Münzen Angebote von Annette Schilke Münzhandel e. Kfm.

Münzen kaufen ist Vertrauenssache. So bewerten mich andere Kunden.


Unsere Empfehlungen


Kaiserreich 20 Mark Gold Preussen Wilhelm II. 1898 A ss-vz

Kaiserreich 20 Mark Gold Preussen Wilhelm II. 1898 A ss-vz

279,26 EUR
Andorra Kursmünzensatz zu 3,88 Euro 2015 st

Andorra Kursmünzensatz zu 3,88 Euro 2015 st

34,50 EUR
Andorra 2x 2 Euro 2015 st OVP im Blister Zollunion und Volljährigkeit mit 18

Andorra 2x 2 Euro 2015 st OVP im Blister Zollunion und Volljährigkeit mit 18

44,95 EUR
San Marino 5 Euro stempelglanz OVP im Blister Jubiläum der Barmherzigkeit

San Marino 5 Euro stempelglanz OVP im Blister Jubiläum der Barmherzigkeit

9,95 EUR
BRD GDM-Set 5x 20 Euro Silber 2016 PP (Spiegelglanz) OVP im Blister

BRD GDM-Set 5x 20 Euro Silber 2016 PP (Spiegelglanz) OVP im Blister

199,50 EUR
San Marino Kursmünzensatz PP (proof) OVP nominell 7,88 Euro 2016

San Marino Kursmünzensatz PP (proof) OVP nominell 7,88 Euro 2016

319,00 EUR

Herzlich Willkommen in meinem neuen Onlineshop!

Nach über einem halben Jahr intensiver Arbeit war es dann endlich am 23. Februar 2016 um 15.30 Uhr soweit: der neue Onlineshop konnte endlich freigeschaltet werden. Nach langen und intensiven Tests hoffe ich, dass der Shop einwandfrei arbeitet und Sie in meinen Münzenangeboten alles das finden, was Sie suchen.

Mit dem neuen Shopsystem habe ich als neue Zahlungsart PayPal eingeführt. Zusätzlich gibt es jetzt ein Rabattsystem, von gerade regelmäßige Stammkunden profitieren können.

Insbesondere in den ersten Tagen kann ich nicht ausschließen, dass sich an der einen oder anderen Stelle Fehler eingeschlichen haben. Wenn Ihnen etwas auffällt zögern Sie bitte nicht, mich zu informieren.

Annette Schilke Münzhandel e. Kfm.
Inhaber Andreas Schilke


50 Pfennig 1950 G Bank Deutscher Länder

Regelmäßig werden mir 50 Pfennig Münzen mit der Umschrift „BANK DEUTSCHER LÄNDER“ zum Ankauf angeboten. Teilweise gehen die Verkäufer davon aus, dass Sie pro Stück mehrere hundert Euro als Verkaufserlös erzielen können. Dabei wird aber übersehen, dass die 50 Pfennig-Münzen mit dem Prägejahr 1949 in millionenfacher Auflage geprägt wurden. Lediglich für wirklich prägefrische Stücke lassen sich derzeit noch Preise erzielen, die deutlich über dem Nennwert liegen. Die potenziellen Verkäufer übersehen bei Ihrer Preisgestaltung, dass lediglich die 50 Pfennig Münzen des Prägejahrs 1950 in Kombination mit der Umschrift „BANK DEUTSCHER LÄNDER“ selten sind und entsprechend hohe Preise erzielen. Diese Stücke gibt es ausschließlich von der Prägestätte Karlsruhe (Prägebuchstabe „G“).

Diese Stücke wurden offiziell mit einer Auflage von 30.000 Exemplaren geprägt und ausgegeben. Im Zuge des Karlsruher Münzskandals wurden Anfang der 1960er Jahre noch einmal unautorisiert weitere Münzen geprägt. Die Anzahl dieser Stücke soll sich auf ebenfalls ca. 30.000 Stück belaufen. Da diese Münzen in der Prägestätte von einem Mitarbeiter hergestellt wurden, galten sie nicht als Falschgeld. Diese zusätzlichen Stücke liegen wohl fast ausnahmslos in prägefrischer Qualität vor. Geübte Spezialisten können allerdings die nachgeprägten Stücke von der ursprünglichen Auflage unterscheiden.

Bei den Nachprägungen wurde für die Rückseite ein Stempel verwendet, wie er später für die Stücke mit der Umschrift „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ Verwendung fand. Dazu muss man wissen, dass die 50 Pfennig Münzen von 1950 bis 1965 zwar laufend geprägt wurden, aber immer den Jahrgang 1950 trugen. Irgendwann wurde das Münzbild marginal geändert. Und genau diese kleinen Anpassungen finden sich auf den unautorisierten Stücken.